Kontakt: ARGE Henriette
Henriettenplatz 1/2, A-1150 Wien

Tel. ++43 650 357 5 357

arge.henriette@gmail.com 
tobias.pichler@neuton.at

  • Facebook

© 2019 by Verein Arge Henriette. Impressum  Datenschutz

Original Wiener

Käfigkonzerte

Klanginstallation / Live-Musik / Streetfood / Käfigkick

  • Arge Henriette

KK19 Highlights

Vielleicht war es eine Weltpremiere, ganz sicher aber eine Wien-Premiere: Am 19. September 2019 fand im Fußballkäfig am Henriettenplatz in Wien das erste ARGE Käfigkonzert statt. 

 

Organisiert vom Kulturverein ARGE Henriette, verwandelte sich der Platz im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus zur Bühne.

 

Dabei wurde nicht nur der Käfig zum Konzertraum umfunktioniert - er wurde selbst zum Instrument (Mehr Infos zur Klanginstallation gibt es hier.)

Live performten bei freiem Eintritt das Hip-Hop-Duo EsRap, das Experimental-Duo XTMPLX sowie die Percussion-Combo Schlagzeuggewitter (Alexander Forstner, Musik Raum). 

Hier einige Impressionen vom Käfigkonzert 2019: 

Das ARGE Käfigkonzert ist für alle da. Vor allem für alle im Grätzel. Also gab es frei nach dem Motto Kicken, Kunst und Kulinarisches auch ein feines Rahmenprogramm:

  • Käfigkickerl: Um die Klanginstallation für alle Interessierten hörbar zu machen, spielten zwei Teams des offenen Bildungsprojekts "Kicken ohne Grenzen" gegeneinander. 
     

  • Streetfood: Zubereitet und serviert von der Lieblingsküche. Catering und Social Cooking, Ratschkygasse, 1120 Wien. 
     

  • Fotoausstellung: Finissage der Ausstellung "Streetphotography aus Rudolfsheim-Fünfhaus" von KünstlerInnen des Kollektivs Wien Analog. Im Atelier der ARGE Henriette, Henriettenplatz, 1150 Wien. 

Diese Veranstaltung wurde ermöglicht und tatkräftig unterstützt von: 

Wir bedanken uns bei allen MitstreiterInnen und HelferInnen, konkret bei Biljana Josijevic, Paul Legat und Georg Wachter (Licht), Michael Schüller (Visuals), Dieter Schärf (Technik), José Lopez (Sound), DJ King, Sebastian Wiesflecker (Backline und überhaupt alles), Manuel Molzer (Video) und Christopher Mavrič (Fotografie).

Käfigkonzert in den Medien

KK19 in ORF Wien Heute, 22.9.2019: 

KK19: Martin Schlögl von der ARGE Henriette auf Superfly.fm: 

00:00 / 04:04
00:00 / 01:34
00:00 / 03:08
Käfigkonzert Superfly

KK19 in der Wiener Bezirkszeitung, 9/19:

BZ Arge Henriette 1.png
BZ Arge Henriette 2.png
BZ Arge Henriette 3.png

Ankündigung auf ORF Radio FM4:

00:00 / 00:43

Veranstaltungs-Empfehlung im Falter, Stadtzeitung für Wien

Falter-Arge-Käfigkonzert.jpg

Der Käfig als Bühne

Wiens Fußball- und Basketballkäfige sind aus dem sozialen Zusammenleben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Oft sind sie ein wichtiger Bezugspunkt für Kinder und Jugendliche, aber auch für alle anderen Menschen im Grätzl.

 

Die ARGE Henriette hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunst und Kultur an diese Orte zu bringen. Mit der Veranstaltungsreihe Käfigkonzerte (KK)

Mit Musikaufführungen, kreativen Aktionen, Ausstellungen und Performances wird der Platz zur Bühne, zum kulturellen Nahversorger.

 

Dabei wird bei der Auswahl der Musikerinnen und Musiker, Bands und Ensembles immer Bezug auf die Umgebung und den Bezirk genommen.

 

Damit sollen sich nicht zuletzt die Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort, jene, die "ihren" Käfig Tag für Tag nutzen, mit der neuen, überraschenden Funktion dieser Plätze identifizieren können: dem Käfig als Bühne

Arge Henriette Logo hoch.png
Neuton Logo.png
Logo-Verein08.png
musikraum logo.jpg
Logo Kicken ohne Grenzen.png
LOGO For Mail.jpg
buero_3-logo.png
riesenfilm.png
 
 
 
 

Der Käfig als interaktives Musikinstrument

Nicht nur der Fußballkäfig wird zum Konzertraum - er wird selbst zum Instrument.

 

Mithilfe von Piezo-Tonabnehmern, die auf den Metallgittern angebracht werden, wird der Korpus für die Käfigkonzerte in eine interaktive Klanginstallation verwandelt. 

 

Bei jeder Berührung, bei jedem Schlag auf das Gitter entstehen so Sounds, die den Musikerinnen und Musikern als zusätzliches Instrument, aber auch als Basis für eine interaktive Klangperformance dienen. 

Dabei sollen und können jedoch nicht nur die Künstlerinnen und Künstler den Käfig als riesigen, individuellen Klangkörper bespielen.

 

Auch jene, die den Ort tagtäglich nutzen, die Kinder und Jugendlichen sowie alle Anwohnerinnen und Anwohner sind in einem eigenen Performance-Teil eingeladen, "ihren" Spielkäfig zum Klingen zu bringen.

 

Das ganz im Sinne eines offenen, partizipativen Festivals für alle Besucherinnen und Besucher.

ARGE Henriette

Kunst und Kultur sind für Menschen da. Nicht für Organisatoren, Veranstalter, Kuratoren, Parteien, nicht für das Establishment und auch nicht für Instagram. 

 

Der Verein ARGE Henriette bespielt urbane Plätze, um alle Menschen an diesem Ort, in einem Grätzl einzubinden, ganz gleich, welcher Herkunft sie sind, welcher Nationalität sie angehören, oder welchen Bildungshintergrund sie haben.

Die Wiener Käfigkonzerte sind eines von vielen Projekten, die von der ARGE Henriette angetrieben werden, um die Menschen zusammen zu bringen. 

Stefan Schlögl, Autor und Fotograf

Dominik Nostitz, Verein08. Künstler, Performer, Interventionist und Musiker

 

Tobias Pichler, Neuton. Kultur, Konzept, Event. 

Martin Schlögl, MUSIK RAUM Coworking Musikschule, Kulturmanager, Musiker.

 
Arge Henriette Logo hoch.png
Neuton Logo.png
Logo-Verein08.png
musikraum logo.jpg